Wilhelm Turtur freie Energie

Magnetmotor selber bauen

Wilhelm Turtur freie Energie

freie Energie von Prof Turtur

Physiker Prof. Dr. Claus Wilhelm Turtur- Freie Energie für alle

Was ist freie Energie?

Freie Energie ist ein Begriff, der vielfältig angewendet wird und in verwirrenden Zusammenhängen gebraucht wird. Um dieses Thema zu verstehen, müssten Sie Ihre Zeit in einer Universitätsbibliothek auf stellen und dann Wochenlang in Fachbüchern lesen, die Sie wahrscheinlich nicht richtig verstehen.

Wir reden hier von freier Energie die in unterschiedlichen Formen an jedem Punkt der Erde in vollem Umfang abrufbar ist. Die Entnahme und die Umwandlung in nutzbare freie Energie ist theoretisch möglich, wurde aber nicht wissenschaftlich anerkannt und nachgewiesen … bis heute. Der Physiker Prof. Dr. Claus Wilhelm Turtur könnte das Problem gelöst haben.

Hier gehts zur Magnetmotor Bauanleitung

Wer ist Prof. Dr. Claus Wilhelm Turtur?

Der Wissenschaftler und Forscher Claus Turtur studierte Physik an der Universität Bonn. Kernphysik faszinierte ihn zu dieser Zeit und so schrieb er seine Diplomarbeit darüber. In Regensburg widmete sich der heutige Professor der Atomphysik und schrieb dort seine Doktorarbeit über das Thema der angewandten Festkörperphysik. Der Wesentliche Kern war die Herstellung und Untersuchung magnetischer Materialien zum Bau von Schreib-Lese-Köpfen für Magnetspeichermedien.

Zwischendurch arbeitete Claus Turtur für einen Zulieferer der Automobil Industrie, aber auch in dieser Zeit betreute er die Studenten, um Ihnen ein breites Fachwissen zu vermitteln.

Erst viel später begann er seine Arbeit an der freien Energie, mit einer Professur in Experimentalphysik an der Ostfalia Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Wolfenbüttel.

Richtig bekannt geworden ist der Professor, wegen seiner Forschungsarbeiten zur Nullpunktsenergie des Quantenvakuums. Die Physiker nennen das auch Raumenergie. Für uns Laien sind das alles böhmische Dörfer und wir denken immer, das betrifft uns nicht. Doch die theoretischen Analysen der freien Energie konnte Claus Turtur experimentell bestätigen.

Bekannt geworden ist der elektrostatische Rotor (auch genannt der Turtur-Rotor), mit dem die Theorie der freien Energie an der Universität Magdeburg bewiesen wurde. Dabei wurde der Rotor in einer Vakuumkammer getestet und es wurde eine geringe Energie im Nanowattbereich nachgewiesen.

Anleitung ansehen!

Das alles ist noch längst keine nutzbare freie Energie, aber es ist ein wesentlicher Meilenstein auf dem Weg dahin. Für einen Dynamo der wirklichen Strom liefert. müsste Claus Turtur weitere und leider teure Forschungen anstellen. Mittel, die er von allein nicht hat.

Aber wenn Sie das weiter denken, dann könnten wir eine umweltschonende, gesunde und zudem kostenlose freie Energie haben, die möglicher Weise unbegrenzt ist. Die Leistungsstarken Raumenergie Motoren hat Claus Turtur theoretisch fertig entworfen und zum Nachbau veröffentlicht. Dennoch ist das kein Nachbau für jedermann oder einen Hobbybastler. Dieses Modell muss gefördert und wissenschaftlich weiter entwickelt werden.

Warum fördert niemand die freie Energie?

Die Frage ist berechtigt. Wenn es eine belegte Theorie gibt, deren Anwendung die vielfältigsten Probleme der Erde lösen könnte, dann sollten doch alle ein gigantisches Interesse daran haben, die freie Energie von Claus Turtur in eine funktionsfähige Maschine zu verwandeln.

Wissenschaftler haben seit Bestehen der Wissenschaft Angst vor dem Neuen. Öl- und Stromindustrie haben kein Interesse an einer Änderung, denn wenn Sie die Forschung durch finanzielle Mittel fördern, würden Sie vielleicht an Ihrem eigenen Grab schaufeln. Die freie Energie bringt keinen echten Profit und Firmen fördern nicht das Produkt für das Gemeinwohl.

Damit ist nicht gesagt, dass Claus Turturs Ergebnisse manipuliert werden oder von den Illuminaten aufgekauft wird. Nein, allein das Desinteresse und die wenigen Veröffentlichungen, die ein Laie versteht, helfen dabei die freie Energie im Hintergrund zu lassen.

Auch bei Youtube sind viele Beispiele für die Nutzung der freien Energie beschrieben, die aber schnell widerlegt sind. Niemand kann mit Heißkleber, Kupfer und zwei Magneten die Raumenergie anzapfen. Und solche Videos ziehen das Thema der freien Energie weiter in die Welt des Lächerlichen.

Prof Turtur hat ein Interesse an der Menschheit und will seine Forschungen vorantreiben, bevor die Erde mit allen Menschen ins Abseits rollt. Eine Möglichkeit wäre, dass sich alle interessierten Leser zusammentun, um eine gemeinsame professionelle Forschungseinrichtung zu finanzieren. Leider reicht der gute Wille alleine dazu nicht.

Anleitung anschauen!

Wird die freie Energie kommen?

Es ist der alte Kampf zwischen dem Neuen und dem Alten. Ein weiser Mann sagte mal, dass man in der Wissenschaft nicht durch Kampf gewinnt, sondern dadurch, dass die Gegner aussterben. Wollen wir hoffen, dass die Erde noch so viel Zeit hat. Bis dahin steht Claus Turtur allein, als Kämpfer für die Menschheit.

Ob wir die freie Energie jemals nutzen können, liegt weiterhin in den Händen aller und je mehr Menschen davon wissen und alles richtig verstehen, desto mehr können sich diesem Kampf anschließen. Und vielleicht erhöht sich der Druck auf die Regierungen soweit, dass sie reagieren müssen.

Anleitung anschauen!

Zurück zur Homepage